Was ist der Malort?

Der Malort ist ein in sich geschlossener Raum, der mit Malwänden und einer mit 18 ökogolischen, schweizer Farben ausgewählten Malpalette ausgestattet ist. Der Ablauf ist ritualisiert und beinhaltet einfache Spielregeln, die es dem Malenden erleichtern, in seinen eigenen Malprozess einzutauchen, seinen inneren Bildern zu folgen und weil der Nachbar in den gleichen Prozess eintaucht, entsteht eine sehr schöne natürliche Atmosphäre im Raum, die mit der Außenwelt nichts mehr gemein hat. Jeder ist eingeladen zu diesem besonderen Spiel, kleine Kinder ab drei Jahren (am besten mit Bezugsperson) und dann gibt es keine Altersbeschränkung mehr..(von 4-103) Je unterschiedlicher die Gruppe sich zusammensetzt, desto natürlicher entsteht ein kleiner Kosmos.

Bei Arno Stern soll es sogar Menschen geben, die seit 60 Jahren regelmäßig in seinen Ort kommen...

Warum mache ich das?
Ich war bei Arno Stern in Paris, wo er nach wie vor in seinem Malort arbeitet, habe bei ihm gelernt und war nach meiner Arbeit als Kunsterzieherin und  Kunsttherapeutin das erste Mal richtig berührt und überzeugt von der äußeren Einfachheit der Methode und der inneren Klarheit, die dieses Malspiel in sich birgt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Aktuelle Termine auf der website)

Herzliche Grüße Ellen Hantsch

Malort Ellen Hantsch,

Beethovenstrasse 27, 50674 Köln

Google Maps: http://bit.ly/1sbW5y0

Website: http://malort.ellen-hantsch.de

 
Wer Lust hat, mehr über den Malort und seinen Begründer Arno Stern zu erfahren, bitte hier entlang:
http://de.wikipedia.org/wiki/Arno_Stern
http://www.youtube.com/watch?v=7AM4jiJkacg
http://www.youtube.com/watch?v=3kfYHarExbw
   
SITEMAP IMPRESSUMAGB