Seminare/Fortbildungen

Eintägige oder mehrtägige Extramodule werden regelmäßig neben der Weiterbildung zu speziellen Themen angeboten und können einzeln gebucht werden.

Die Fortbildungen beziehen sich thematisch auf spezifische Themenfelder und sind entweder zum Kennenlernen der Akademie oder aber auch zur Erweiterung oder Vertiefung vorhandener Kenntnisse geeignet.

  • Einführung in die Arbeitsweise der prozess- und ressourcenorientierten Kunsttherapie
  • Kunsttherapeutische Methoden
  • Arbeit mit bestimmten Zielgruppen im Bereich der Kunsttherapie
  • Kunsttherapeutische Selbsterfahrung
  • Künstlerische Praxis

..........................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

Bildschirmfoto_2016-10-06_um_14.51.31.png

 

 

Fortbildung: Trickfilm als Methode

Die praxisorientierte Fortbildung richtet sich an Erzieher/innen, Grundschul- und Sekundarstufenlehrer/innen, Therapeuten, Psychologen, Sozialarbeiter/innen, Berater,  an Studierende und Auszubildende, etc. und vermittelt alle notwendigen Kenntnisse, um im Anschluss ein eigenes Trickfilmprojekt mit Kindern und Jugendlichen zu planen und durchzuführen.

Die Arbeit mit Trickfilmen bietet besondere Potentiale, den veränderten Bild- und Medienwelten von Kindern und Jugendlichen zu begegnen. Das Seminar vermittelt die

dafür notwendigen handwerklichen Kompetenzen über die Herstellung eines eigenen Trickfilms vom Bau der Charaktere bis zu Schnitt und Vertonung. Die besonderen

Fragen der therapeutischen Begleitung, die in der Arbeit mit dem Medium auftreten können, werden anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulicht.

Am Ende der Fortbildung erhalten alle Teilnehmer/innen eine DVD mit den gesammelten Experimenten und Kurzfilmen. Besondere Begabungen oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Selber einen Trickfilm produzieren fördert die Medienkompetenz, zahlreiche soziale Fähigkeiten und macht vor allem viel Spaß. Mit innovativen Ideen, Spaß am Kreativem und dem dazugehörigen Teamwork lassen sich Trickfilmprojekte bereits mit Vorschulkindern verwirklichen. Neben der Medienkompetenz in Sachen Trickfilm werden dabei auch wichtige Bereiche wie Konzentrations- und Sprachförderung, Teamarbeit, bildliches Vorstellungsvermögen und Umgang mit Technik gefördert. In der Identifikation mit der künstlerischen wie inhaltlichen Gestaltung eines Filmes setzen sich die Kinder und Jugendlichen mit sich, ihrem Umfeld, ihren Ressourcen und Belastungen auseinander. Wesentliche Aspekte kunsttherapeutischer Wirkungsweisen und theoretischer Bezüge werden vermittelt und in einen interdisziplinären Kontext eingebunden.

Veranstalter: Akademie artig

Ort: Beethovenstraße 27, 50674 Köln

Zielgruppe: Lehrende, Pädagogen, Fachkräfte aus Jugend- und Sozialarbeit, Filminteressierte

Referenten: Achim R. Kirsch (Trickfilmkünstler*), Dr. Rabea Müller und Dr. Angelika Preß (Kunsttherapeutinnen)

Termin: nächster Workshop in 2016. Bei Interesse bieten wir Kleingruppen auch Termine nach persönlicher Absprache an!

Kosten inklusive Material: 90,-

Ort: Akademie artig, Beethovenstr. 27, 50674 Köln

Um Anmeldung wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*https://www.youtube.com/user/achimkirschhttp://achimkirsch.blogspot.de

Seminare und Fachvorträge an anderen Einrichtungen

Darüber hinaus laden wir Sie auch herzlich ein, unsere Seminare und Fachvorträge in anderen Einrichtungen zu besuchen, bei denen wir oder KollegInnen regelmäßig als Referentinnen tätig sind:

   
SITEMAP IMPRESSUMAGB